Auch Hunde sind nicht klimaneutral

8,2 Tonnen CO2-Äquivalente verursacht ein 15 Kilogramm schwerer Hund im Laufe eines 13 Jahre langen Lebens, haben Forscher der TU­Berlin errechnet – mehr als beim Bau eines Mittelklassewagens entsteht. Jeder Hundebesitzer müsse wissen, >>dass nahezu ein Drittel seines CO2-Budgets vom Hund verbraucht wird<<, sagt Studienleiter Matthias Finkbeiner. (Der Spiegel Nr. 37, 5.9.2020, Seite 101)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.